Kommentare

Kiew – 3 Tage im Sommer 2014

 kiew2014

In einem jener seltsamen Artikel auf Telepolis wurde die Ukraine als "failed state" bezeichnet. Diese Einschätzung kam wohl etwas zu früh. Ungeachtet der tatsächlich besorgniserregenden Ereignisse im Osten des Landes funktioniert die Ukraine einigermaßen und man wird nicht durch Straßensperren von Milizionären aufgehalten, die Warlords gehorchen. Ich komme am Flughafen Borisow nahe Kiew an, lasse eine korrekte und kurze Passkontrolle über mich ergehen und freue mich über das selten gewordene Vergnügen eines Stempels in meinem maschinenlesbaren Reisedokument ...

right arrow Fotos zum Text

 

Weiterlesen...

Deppenapostroph

Seit einiger Zeit häufen sich bei Aufschriften Apostrophe auf dem falschen Platz. Es tut weh.

right arrow deppenapostroph.de

Barcelona und die Nebensache Fußball

guardiola

Fußball ist nebensächlich. Es beeinflusst den Lauf der Welt nicht. Wenn man sich für Fußball interessiert, muss man auch mit der ständigen Präsenz von unsympathischen Figuren wie den Herren Beckenbauer und Kartnig, mit gnadenlos inkompetenten ORF-Kommentatoren und mit rassistischen und anderweitig inakzeptablem Gegröle von Fangruppen, mit der unangenehmen Besserwisserei und den Schmähungen vieler Zuschauer leben lernen. Ein zweifelhaftes Vergnügen.

 

Weiterlesen...

Junkwörter

Über Jahrzehnte waren Fußballübertragungen im ORF eine öde Sache. Nicht nur, weil die Spiele österreichischer Mannschaften sich auf konstant niedrigem Niveau hielten, sondern auch, weil der am häufigsten eingesetzte Moderator nichts von Fußball verstand.

 

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Wiener Wahl 2010